Lernoase Köln, Praxis für Lerntherapie

Beruflicher Werdegang
seit April 2018 Dozentin für die Weiterbildung „Integrative
Lerntherapie“ am WiB e. V. Potsdam / An-Institut der Universität Potsdam.
Seit September 2016 Dozentin im Weiterbildungslehrgang Integrative Lerntherapie am Legasthenie-Zentrum Berlin
Seit August 2015 Lerntherapeutin in der eigenen Praxis Lernoase®
Freiberufliche Tätigkeit als Lerntherapeutin in der Praxis für Entwicklungsdiagnostik, integrative Lerntherapie und Elternberatung Hackelberg-Buff
Juli 2015 Umzug von Berlin nach Köln
Januar – Juli 2015 Lehrerin mit besonderen Förderaufgaben an der
Anne Frank Grundschule in Teltow (Teilpensum)
Seit 2014 Mitarbeit im Pilotprojekt „Lernplattform Schule – Selbstwirksam im Kontakt“ (Helga-Breuninger-Stiftung und Leadership Foundation / Intus3 souverän führen):

• Erkundung des optimalen Einsatzes der Lernplattform als Pilotprojekt an einer Grundschule

Mitarbeit im Weiterbildungsmodul
„Integrative Lerntherapie: Lerntherapeutische Haltung und Interventionen“:

• Erstellung des Drehbuches für die videografierten Simulationen
• Rolle der Lerntherapeutin bei den Filmaufnahmen
• Planung und Durchführung von Fortbildungsseminaren

2011 – 2015 Mitarbeit im Forschungsprojekt SchuLe (Schule und Lerntherapie) finanziert von der Helga-Breuninger-Stiftung (Carl Bolle Grundschule, Kurt Tucholsky Grundschule, Theodor Heuss Gemeinschaftsschule); ab Schuljahr 2014/2015 Anschlussfinanzierung durch öffentliche Gelder
2003 – 2015 Arbeit als Lerntherapeutin, insbesondere fest angestellt beim freien Träger der Jugendhilfe
„contact – Jugendhilfe und Bildung gGmbH“
in Berlin:

Inhaltliche und organisatorische Projektgestaltung im Fachbereich Lernen: Konzeption, Strukturierung, Koordination, Aquise und selbstverantwortliche Durchführung:

• In der schulischen Sozialarbeit
• Mit Jugendlichen in Ausbildung
• In Eingliederungs- und Familienhilfen und Selbstzahlerprojekt
• Beim „Runden Tisch Lernen“ im Bezirk Steglitz-Zehlendorf

1999 – 2003 Erziehungsurlaub in Brasilien und Deutschland
1995 – 1999 Fachkraft im Entwicklungsdienst in Balsas MA in Brasilien als Beraterin und Koordinatorin sozial-pastoraler Programme:

• Reorganisation der Frauenarbeit: Aufbau und Koordination von Frauengruppen; Konzeptionelle Entwicklung, Koordination und Prozessbegleitung von Frauenförderungsprogrammen.
• Verwaltung, internationales Projektmanagement: Aufbau von Buchführung und Sekretariat des Zusammenschlusses von lokalen NGO´s; Entwicklung und Durchführung von Frauenprojekten auf diözesaner Ebene im Rahmen des Misereor Schwerpunktes Frauenförderung in Nordostbrasilien

1995 Vorbereitungszeit für den Entwicklungsdienst in der
Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH) in Köln
1992 – 1995 Freiberufliche Tätigkeiten als Lehrerin in Aalen:

• Hausaufgabenbetreuung für türkische Kinder im Jugendzentrum Rötenberg, Aalen
• Förderunterricht im „Studienkreis“
• Lehrervertretungen in der Schweiz

1992 Umzug von der Schweiz nach Aalen (Baden Württemberg)
1983 – 1992 Lehrerin an der Grund- und Sonderschule mit Förderschwerpunkt Lernen, Schweiz
Berufliche Ausbildung
2010-2016 Studium Bachelor of Science Psychologie an der Fernuniversität in Hagen
2001 – 2004 Berufsbegleitende Weiterbildung zur integrativen Lerntherapeutin FiL amInstitut für Erwachsenenbildung und Coaching in Aachen
1978 – 1983 Lehrerinnenseminar Ingenbohl, Abschluss mit der Lehrbefähigung für Grundschule,
Lehrerinnendiplom
Ehrenamtliches Engagement
1986 – 1989 Präsidentin des Internationalen Vereins Marienthal, Franziskanische Jugendbewegung auf internationaler Ebene
Teil der Regionalleitung Schwyz der kirchlichen Jugendorganisation Jungwacht und Blauring, Schweiz
1979 – 1989 Teil des Leitungsteams in der Jungen Franziskanischen Gemeinschaft JFG, Schweiz
1992 – 1995 Deutschunterricht für Ausländerinnen sowie Begleitung und Betreuung von Flüchtlingsfamilien, Aalen
Besondere Kenntnisse
MS Office 2000
e-Learning (moodle)
Französisch: verstehen und sprechen sehr gut
Portugiesisch: verstehen, sprechen und schreiben sehr gut
Schweizerdeutsch: Muttersprache
Besondere Affinität
Fragen der interkulturellen Kommunikation und kulturellen Identität
Tieren